Gemeinde Groß Molzahn

Die 1970er Jahre Drucken E-Mail

Die MTS Groß Molzahn wurde aufgelöst und zu einem Betriebsteil des KfL (Kreisbetrieb für Landtechnik) Roggendorf umgegliedert. Hier wurden jetzt Anhänger für Traktoren produziert. 1973 wurden ein neuer Betriebszweig, die Ankerwicklung, angesiedelt und damit 40 neue Arbeitsplätze eingerichtet. Ein Teil des Verwaltungsgebäudes wurde zur Kinderkrippe umgestaltet, welche bis 1992 betrieben wurde.

Da der Kuhbestand im ehemaligen Kreis Gadebusch nicht ausreichend war, wurde ein Parteibeschluss erlassen, in unserem Ort eine 2000er Milchproduktionsanlage auf modernstem Niveau zu errichten. 1976 wurde mit dem Bau der Stallanlagen begonnen, der im Oktober 1978 beendet wurde. Am 18. Dezember 1978 wurde die Anlage erstmalig mit 240 Tieren in Betrieb genommen. Wöchentlich führte man weitere 120 Kühe hinzu.

Im Jahre 1976 erfolgte ebenfalls die Umwandlung der KAP in die LPG Pflanzenproduktion „Wilhelm Pieck“. Im gleichen Jahr wurde in unserem Bereich eine Groß-LPG „Friedenswacht“ Tierproduktion gegründet, der die LPGen in Utecht, Thandorf, Schlagsdorf und Rieps angehörten und die bis zum 31. Dezember 1989 gemeinsam wirtschafteten.

Aktualisiert ( Mittwoch, den 02. März 2011 um 06:36 Uhr )