Gemeinde Groß Molzahn

1945 - 1950 Schulentwicklung in Groß Molzahn Drucken E-Mail

Im Sommer 1945 wurde in Groß Molzahn eine eigene Schule eröffnet, in der alle Kinder unterschiedlicher Altersgruppen in einem Raum beschult wurden. Ab 1949 verbesserten sich die Lernbedingungen etwas, und es wurden die Klassen 1 bis 4 und 5 bis 8 in zwei Räumen unterrichtet.

Ab 1950 besuchten die älteren Schüler ab Klasse 5 die Schule in Schlagsdorf. In Groß Molzahn gab es dann nur noch die Klassen 1 bis 4, die ab 1953 in zwei Klassenräumen von 2 Lehrern unterrichtet wurden. Ab September 1973 wurden dann alle Schüler in der neu errichteten Schlagsdorfer Schule unterrichtet. Die Schule im Ort wurde geschlossen.